Ihr Warenkorb:
deutsch  English

Kunden­login
Verwandte Titel zu diesem Buch finden Sie in unseren Fachverzeichnissen
» Lese-Rechtschreib-
förderung

Wir empfehlen
Ihrer Aufmerksamkeit
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen,
 falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird
Curriculum und Handreichungen zum Projekt DoQ und zur Verwendung der Lernmaterialien
Horst Biermann, Peter Piasecki (Hg.)
Berufsbezogene Kommunikationsförderung
Dortmunder Fachgespräche 2008
Mit Beiträgen von Hubert Abdinghoff, Matthias Alke, Eva Anslinger, Katinka Maria Bartl, Horst-Jürgen Biermann, Brigitte Biermann-Berlin, Ulrike Buchmann, Cornelia Buhren, Christina Dunkel, Maren Elfert, Theda Grabow, Ralf Häder, Peter Jeschke, Sabine Karwath, Peter Linhoff, Andrea Nobs, Peter Piasecki, Eva Quante-Brandt, Birgit Reising, Christine Riesewieck, Horst-Dieter Schmidt, Alexandra Seckler, Kai Sundermeier, Anja Wenzig-Lascheck
2009. 146 S., 17 x 24 cm, 15 graph. Abb., 19 Tab.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-108-8, € 34,90
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-123-1, € 54,90
Lieferbar

Inhaltsverzeichnis und Textauszüge        Buchbeschreibung
Zur Startseite dieser Buchreihe
Informationen und Kontaktdaten zu den an diesem Werk beteiligten Personen
Empfehlung Dieses Werk weiterempfehlen
Die Bandherausgeber
Horst Biermann
Prof. Dr. phil. habil., zunächst Berufsausbildung als Maurer und Bauingenieur, dann Lehramtsstudium an der TU Hannover und anschließende Tätigkeit als Berufsschullehrer. Nach Promotion und Habilitation an der heutigen Leibniz Universität Hannover als Gastdozent in Korea und an der TU Dresden tätig. Seitdem Professor für Berufspädagogik für Behinderte und Benachteiligte an der TU Dortmund. Zwischenzeitig Regierungsberater am Zentralinstitut für Berufsbildung der VR China in Peking. Arbeitsschwerpunkte: Berufliche Rehabilitation, Qualifizierung von Randgruppen, internationale Berufsbildung.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Horst Biermann
Peter Piasecki
Dr., Studiendirektor i.E., ist Mitglied im Leitungsteam des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland) Dortmund. Zahlreiche Publikationen zur beruflichen Bildung von Menschen mit Behinderungen.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Peter Piasecki
Weitere an diesem Werk beteiligte Personen
Bitte beachten Sie:
Die genannten Kontaktdaten waren zum Zeitpunkt der Erstellung aktuell und sind möglicherweise gegenwärtig nicht mehr gültig!
Die angegebenen Internetseiten können die von Institutionen sein, über deren interne Verknüpfungen Sie zu den Personen gelangen.
Hubert Abdinghoff
ist als Prüfungsausschussvorsitzender für Industriemechaniker und Mechanikerinnen für die IHK in Dortmund tätig.
Matthias Alke
M.A., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung in Bonn und Kooperationspartner des bbb (Büro für berufliche Bildungsplanung) in Dortmund.
Eva Anslinger
Dr., ist für die Akademie für Arbeit und Politik an der Universität Bremen tätig.
Katinka Maria Bartl
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. in Bonn.
Brigitte Biermann-Berlin
begleitet das Projekt DoKoTrain der TU Dortmund.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Brigitte Biermann-Berlin
Ulrike Buchmann
Dr., ist Professorin für Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Siegen.
Cornelia Buhren
ehemals tätig am CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) Dortmund.
Christina Dunkel
Dipl.-Päd., ehemals Projekmitarbeiterin des CJD Dortmund.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Christina Dunkel
Maren Elfert
ist tätig für das UNESCO Institut für lebenslanges Lernen in Hamburg.
Theda Grabow
Dipl.-Soz.Wiss., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen.
Ralf Häder
ist Mitarbeiter des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung in Münster.
Peter Jeschke
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet Rehabilitationstechnologie an der TU Dortmund.
Sabine Karwath
leitet die Projekt-Koordination des Weiterbildungsverbundes (WBV) Ostholstein-Plön.
Peter Linhoff
ist stellv. Koordinator der Berufsgrundschul- und Berufsorientierungsjahre am Heinrich-Sommer-Berufskolleg in Olsberg-Bigge.
Andrea Nobs
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der Technischen Universität Dortmund.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Andrea Nobs
Eva Quante-Brandt
Prof. Dr., ist Direktorin der Akademie für Arbeit und Politik der Universität Bremen.
Birgit Reising
leitet das Kompetenz- und Lernzentrum im CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) Olpe.
Christine Riesewieck
ist tätig für das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) Dortmund.
Horst-Dieter Schmidt
ist Koordinator der Berufsgrundschul- und Berufsorientierungsjahre am Heinrich-Sommer-Berufskolleg in Olsberg-Bigge.
Alexandra Seckler
ist Projektmitarbeiterin der Fakultät Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation der Technischen Universität Dortmund.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Alexandra Seckler
Kai Sundermeier
Dipl.-Päd., Projektmitarbeiter des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands) Dortmund.
Zum Verzeichnis der bei uns erschienenen Publikationen von Kai Sundermeier
Anja Wenzig-Lascheck
Dipl.-Päd., Lern-, Projekt- und Organisationsberaterin. Kooperationspartnerin des bbb (Büro für berufliche Bildungsplanung) in Dortmund.