Your shopping basket:
deutsch  English

Customer Login
Similar titles to this book can be found in our subject indices
» Biographical Research
» Contemporary Hhistory
Please pay attention to
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen,
 falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird
Normsetzung und -überschreitung
Geschlecht in der Geschichte Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert
Helga Grubitzsch, Eva Kaufmann, Hannelore Scholz (Hg.)
"Ich will meine Trauer nicht leugnen und nicht meine Hoffnung"
Veränderungen kultureller Selbstwahrnehmungen von ostdeutschen und osteuropäischen Frauen nach 1989
Mit Beiträgen von Penka Angelowa, Brita Baume, Doris Böhlke, Marion Brandt, Anna Lisa Coch, Gerlinde Förster, Eva Kaufmann, Anne-Heike Maretzke, Heidrun Markert, Monika Melchert, Christina Niedermeier, Irina Nowikowa, Hannelore Scholz, Alla Solowjowa, Emilia Staischewa, Renate Ullrich, Kristin Wardetzky
1994. 150 S., 21 x 14,8 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-924517-99-1, € 30,25
Lieferbar

Extracts not available        About the book       Reviews about the book
Information about and contact to the contributors of this book
Empfehlung Recommend this title to others
The volume editors
Helga Grubitzsch
Dr. phil., war Professorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Paderborn. Sie leitet heute "Kaleidoskop. Kreative Biographiearbeit".
Eva Kaufmann
Dr. phil., emeritierte Professorin für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Show the index of books that Eva Kaufmann has published with us.
Hannelore Scholz-Lübbering
Dr. phil., Professorin, Gastlehrtätigkeit an zahlreichen internationalen Universitäten.
Show the index of books that Hannelore Scholz-Lübbering has published with us.
Further contributors
Please note:
Contact information may be outdated!
Links may point to institutions and you must search for the respective person on their internal net .
Penka Angelowa
Dr., ist Professorin für deutschsprachige Literaturgeschichte an der Universität in Veliko Tarnovo (Bulgarien) und für deutschsprachige Kulturgeschichte und Eurozivilisation an der Universität Russe (ebenfalls Bulgarien).
Brita Baume
Dr., ist Bildungsberaterin an der Macromedia-Akademie in München.
Anna Lisa Coch
lebt und arbeitet als Journalistin und Autorin in Berlin.
Gerlinde Förster
ist Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin in Berlin.
Anne-Heike Maretzke
unterhält eine Praxis für Jin Shin Jyutsu und Geistiges Heilen in Wachtberg-Niederbachem und ist anerkannte Heilerin des Dachverbandes Geistiges Heilen e.V.
Heidrun Markert
Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Insitut für Deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Monika Melchert
Dr. phil., studierte Germanistik und Ästhetik an der Humboldt-Universität zu Berlin und ist als freiberufliche Autorin und Literaturkritikerin u.a. für die Akademie der Künste in der Anna-Seghers-Gedenkstätte und der Brecht-Weigel-Gedenkstätte Berlin tätig.
Christina Niedermeier
Dr. jur., ist Professorin an der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida.